warning icon

Lesewoche 2017

Jahrgang 1: „Freunde“ von Helme Heine

Wir wollen uns mit dem Thema „Freunde“ beschäftigen. Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar zeigen uns, wie man zu dritt alle Höhen und Tiefen des Lebens meistert. Richtige Freunde können auch ganz verschieden sein, sie spielen zusammen, helfen einander, erleben Abenteuer und teilen miteinander.  Deshalb sind richtige Freunde einfach unbesiegbar.
Dem Thema Freundschaft werden wir uns auf vielfältige Weise nähern: Wir lesen, malen, schreiben, spielen, singen und basteln.


Jahrgang 2

Manchmal reicht die Menge an Büchern einfach nicht aus :-)
Der Jahrgang 2 liest daher ganz unterschiedliche Bücher, aber sicherlich mit gleicher Begeisterung und vielseitigen Aktionen dazu.

2A: Wir lernen das Leben der sechs Kinder aus Bullerbü von Astrid Lindgren kennen. In lesebegleitenden, vielfältigen Arbeitsaufträgen setzen wir uns kreativ und fächerübergreifend mit Freundschaft und der Autorin auseinander. Gemeinsam werden wir mit Stabfiguren Szenen nachspielen, ein schwedisches Frühstück vorbereiten sowie ein begleitendes Lesetagebuch führen.

2B: Wir lesen das Buch "Die Sockensuchmaschine" von Knister und lernen Jonas kennen, der dem Erfinder Prof. Turbozahn und seinem kleinen Hausroboter begegnet. In lesebegleitenden, vielfältigen Arbeitsaufträgen setzen wir uns kreativ und fächerübergreifend mit technischen Phänomenen und sozialen Bezügen auseinander. Gemeinsam werden wir mit Magneten exeperimentieren, eigene Maschinen und Sockentiere gestalten sowie ein begleitendes Lesetagebuch führen. Abschließend wartet Antolin mit vielen Fragen zum Buch auf uns.

 

Jahrgang 3: "Märchen" der Gebrüder Grimm

Die Märchen der Gebrüder Grimm nehmen wir in dieser Leseprojektwoche näher unter die Lupe. Wir wollen in dieser Lesewoche: Vorlesen, still lesen, laut lesen, rätseln, szenisch Spielen, malen, schreiben, gestalten, singen und vieles mehr erleben.
Neben der Auseinandersetzung mit dem Aufbau, der Sprache, den Charakteren, den verschiedenen Handlungssträngen, usw. werden wir Märchen verändern und Elemente selbst schreiben.
„Und wenn wir nicht gestorben sind, dann lesen wir noch heute.“

 


 



Jahrgang 4: „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren

Mit der Räubertochter Ronja wollen wir das wilde Leben im Mattiswald kennen lernen. Wir begleiten Ronja durch Konflikte hindurch, erleben mit, wie sie sich vor vielen Gefahren hüten lernt, Angst überwindet und aus Feindschaft Freundschaft wird.  So entwickelt sie die eigene Identität, Urteilsvermögen und Selbstständigkeit.
Eine Vielzahl an Themen und kreative Gestaltungsräume werden sich uns öffnen – lassen wir uns darauf ein!